Sie befinden sich hier: Franz von Assisi > La Verna

La Verna

Mädchen mit einer emotionalen Instabilität gehören zu der Gruppe von Jugendlichen, die in den Angeboten der Heimerziehung häufig keine angemessene Unterstützung finden. Mit der Wohngruppe La Verna wurde ein adäquater pädagogisch- therapeutischer Betreuungsrahmen geschaffen in dem die Mädchen von kompetent ausgebildeten Fachkräften und Psychologen begleitet werden. Wichtige Grundlage bildet die dialektisch-behaviorale Therapie für Adoleszente (DBT-A) in der alle Mitarbeiter/innen der Wohngruppe und der gesamten Einrichtung in unterschiedlichem Umfang ausgebildet sind. Aufnahmen in die Gruppe La Verna finden nach einer erfolgreich abgeschlossenen DBT-A Behandlung in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie statt. Zusätzlich können Mädchen im Rahmen des Clearing-Modells für einen kurzen Zeitraum aufgenommen werden.

Erziehungsziele

  • Stabilisierung der therapeutischen Fortschritte und Transfer in den Alltag (Abbau des selbstverletzendes und parasuizidalen Verhaltens, reifer Umgang mit belastenden Emotionen, kompetente Beziehungsgestaltung)
  • Steigerung der Stresstoleranz
  • Festigung eines positiven Selbstwertgefühls und der Selbstakzeptanz
  • Aufbau einer positiven Lebensperspektive
  • Stärkung der Eigenverantwortung

Pädagogische Grundsätze

  • Achtsamer, authentischer und wertschätzender Umgang miteinander
  • Transparenz und Partizipation im Alltag
  • Prinzipien der Dialektik
  • Balancefindung trotz gegensätzlicher Positionen
  • Wertschätzender Einbezug der Herkunftsfamilien

Besondere Inhalte und Methoden

  • Multiprofessionelles Netzwerk mit pädagogischer, therapeutischer und medizinischer Betreuung
  • Gruppen- und Einzelangebote auf Basis der DBT-A
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Reit-, Sport- und Erlebnispädagogik
  • Transparenter, strukturierter nach individuellen Bedürfnissen ausgerichteter Alltag
  • Telefoncoaching zur Bewältigung belastender Situationen, Schulassistenz, Betreuung schulabstinenter Jugendlicher über den Vormittag
  • Intensive Elternarbeit
  • Kooperation mit der KJP Ellwangen

 Strukturdaten der Gruppe

  • 7 Plätze für Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren mit der Diagnose einer emotionalen Instabilität (Borderline-Typus) oder Persönlichkeitsentwicklungsstörung
  • Moderne, ansprechende Einzelzimmer in einem geräumigen, freundlich gestalteten Haus
  • Ausgebildete Fachkräfte lt. KJHG
  • Dipl. Heilpädagogin, Dipl. Sozialpädagogin, Jugend- und Heimerzieherinnen, Erzieherinnen, Pflegefachkräfte (Psychiatrie)
  • Beratung, Begleitung und psychologische Einzelgespräche durch in DBT-A ausgebildete Diplom Pädagogen und Diplom Psychologen
  • Schule für Erziehungshilfe auf dem Gelände

La Verna

1213 schenkte Graf Roland von Chiusi Franziskus den Berg La Verna.
Durch seinen starken Glauben empfing er dort die Wundmale (1224).

Kontakt

Kinderdorf St. Josef
Bopfingen-Unterriffingen
Tel. : 07362 9644-12
Fax.: 07362 9644-11
E-Mail: st-josef@franzvonassisi.de

Menü