Sie befinden sich hier: Franz von Assisi > Marie Madeleine

Marie Madeleine

Die Wohngruppe bietet den Mädchen ein verlässliches Beziehungsangebot und einen heilenden Entwicklungsraum. Die Gruppe befindet sich im Stammgebäude unserer Einrichtung in unmittelbarer Nähe unserer Schule für Erziehungshilfe. Sie bietet neben persönlich ausgestatteten Einzelzimmern Kreativ- und Therapieräume im Haus. Es können sämtliche Spiel- und Sportmöglichkeiten der Einrichtung genutzt werden.

Erziehungsziele

  • Versorgung und Schutz an einem sicheren und wertschätzenden Ort.
  • Erziehung und Bildung für ein selbstverantwortliches Leben.
  • Stärkung durch neue Erfahrungen, Motivation und Herausforderung.
  • Fähigkeiten zur emotionalen Selbststeuerung und Stabilisierung ausbauen.
  • Förderung nach einem klar ausformulierten Förderplan im Sinne der Traumabehandlung.
  • Aufarbeitung der traumatisierenden Vergangenheit unter Berücksichtigung der Prinzipien der Traumapädagogik.
  • Heilung durch ein heilsames Umfeld.
  • Therapeutische Begleitung innerhalb der Gruppe durch den pädagogisch-therapeutischen Fachdienst und externe Fachkräfte.

Pädagogische Grundsätze

  • Wertschätzung der Mädchen in ihrem „so sein“.
  • Transparenz und Individualisierung der Erziehung und Behandlung.
  • Sicherung des persönlichen Schutzes und der Intimsphäre.
  • Gegenwart und Zukunft gestalten im Wissen und unter Berücksichtigung der Lebensgeschichte.
  • Offenheit durch „Miteinander reden“ – auch über Befindlichkeiten, Gefühle und „schlimme Ereignisse“.

Besondere Inhalte und Methoden

  • Doppelbetreuung- um aufgrund der Symptomatik individuelle Interventionen durchführen zu können.
  • Alltagsintegrierte Förderstunden- in den Räumen der Wohngruppe.
  • Einzelförderung- nach spiel-, verhaltens-, und gestalttherapeutischen Ansätzen, Biographiearbeit
  • Zusätzliche Kleingruppenangebote- im Rahmen von Fördereinheiten zur Aufarbeitung der persönlichen Probleme in der Gruppe / Anleitung zur Selbsthilfe.
  • Erlebnispädagogisches Angebot- direkt für die Mädchen dieser Gruppe

Strukturdaten der Gruppe

  • 7 Plätze für Mädchen von 3 bis 18 Jahren
  • 5,2 Vollkräfte
  • Jugend- und Heimerzieherinnen, Erzieherinnen, Sozialpädagoginnen – mit entsprechender Zusatzausbildung

 

Marie Madeleine (deutsch: Maria Magdalena)

Marie Madeleine, geb. 22. April 1723, schloss sich mit 19 Jahren der Gemeinschaft der Vinzentinerin an, die sich ganz in die Nachfolge des hl. Vinzenz stellte und für die Armen und Benachteiligten sorgte. Sie wurde in Wirren der französischen Revolution 1794 zusammen mit weiteren Gefährtinnen für ihren Glauben zum Tode verurteilt und hingerichtet.

Ihr Namenstag ist der 26. Juni

Kontakt

Klaus Schubert
Tel. : 07162 92872-12
mobil 0176 18083365
Fax.: 07162 92872-26
E-Mail:
klaus.schubert@franzvonassisi.de

Simone Straub 
Tel.: 07162 92872-14
mobil: 0176 18083361
Fax.: 07162 92872-26
E-Mail:
simone.straub@franzvonassisi.de

Menü