Für unsere Intensivwohngruppe „Marie Madeleine“ für Mädchen mit traumatischen Belastungen suchen wir eine*n

Sozialpädagoge*in (Dipl. / B.A.), Heilpädagoge*in (Dipl. / B.A.)

Erzieher*in, Jugend- und Heimerzieher*in

Der Arbeitsumfang beträgt 100%.

Das Konzept der Gruppe ist für Mädchen ausgelegt, die in einem traumapädagogischen Milieu Sicherheit und Orientierung für eine weitere, stabilisierende Persönlichkeitsentwicklung finden können. Aus pädagogischen und therapeutischen Gründen suchen wir eine weibliche Mitarbeiterin.

 

Wir bieten

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle mit persönlichen Perspektiven
  • Eine gute Bezahlung nach AVO-DRS und 30 Tage Urlaub / Jahr
  • Zusatzurlaub für Schichtdienst 3 Tage / Jahr, 2 Regenerationstage / Jahr
  • Wohnzulage 100,- € / Monat, Schichtzulage 40,- € / Monat, SuE-Zulage 130,-€ / Monat (bei 100%)
  • Zulagen für Wochenend- und Nachtbereitschaft sowie für Arbeit an Feiertagen
  • Jahressonderzahlung, Vermögenswirksame Leistungen AG-Zuschuss 6,65 € / Monat
  • Eine zusätzliche Altersversorgung
  • Jobrad
  • Jobticket

Sie erleben / erhalten bei uns

  • Eine Mentoren-gestützte Einarbeitung
  • Durch Dachverbände zertifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (intern und extern)
  • Die Arbeit in einem interprofessionellen Team mit enger fachlicher Begleitung
  • Regelmäßige Teamberatung und themenorientierte Supervision
  • Die Teilhabe an einer fortschrittlichen Unternehmenskultur und an einer dynamischen Dienstgemeinschaft
  • Events, spirituelle Angebote, Feiern und Feste mit und für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Zu den pädagogischen Aufgaben gehören

  • Die bewusste und reflektierte Betreuung und Begleitung der Mädchen in allen Fragen des täglichen Lebens unter Berücksichtigung der gegebenen Problematik/Thematik
  • Die Gestaltung eines Entwicklungsrahmens mit pädagogischen und sozialtherapeutischen Angeboten
  • Eine gute und wertschätzende Zusammenarbeit mit Eltern, Familien / Angehörigen, Jugendämtern, Schulen, Ärzten, …
  • Die Mitarbeit im Team in enger Kooperation mit dem zuständigen Fachdienst
  • Die Übernahme von Schicht- und Wochenenddiensten, inkl. Nachtbereitschaftsdiensten

Wir erwarten / Von Vorteil wäre

  • Erfahrung in der Arbeit mit Wohngruppenteams
  • Kenntnisse über Dienstplangestaltung und Gruppenabrechnungen
  • Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe oder/und der Kinder- und Jugendpsychiatrie, vorzugsweise in der Arbeit mit jugendlichen Mädchen
  • Erfahrung in Team- und Konzeptentwicklung
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung (Traumapädagogik, systemische Arbeit, DBT-A)
  • Offenheit für unsere franziskanische Grundwerte (Religionszugehörigkeit ist keine Voraussetzung)
  • Kenntnisse in der Anwendung von Office-Programmen
  • Führerschein Kl. 3 / B

Sollten Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail bei:

Klaus Hagmann Tel: 07162 92872 10 oder unter klaus.hagmann@franzvonassisi.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung !

Laden Sie hier Ihr Anschreiben hoch.
Laden Sie hier Ihren Lebenslauf hoch.
Laden Sie hier Ihr(e) Zeugnis(se) hoch.
Ich bin damit einverstanden, dass meine Bewerbung inklusive Anhang über den Zeitraum von drei Monaten gespeichert werden und die Franz von Assisi Einrichtungen gGmbH mich bei ähnlichen Stellenausschreibungen erneut kontaktieren darf.